Wir über uns

Lernen Sie uns kennen!

Gerne gewähren wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen der Göttinger Werkstätten gemeinnützige GmbH und stellen Ihnen die vor, die unsere Arbeit Wirklichkeit werden lassen.
Wir freuen uns, wenn Sie sich für uns interessieren und sind glücklich, wenn sie anderen von uns erzählen.
Denn als Interessierte und Multipikatoren sind Sie unsere Förderer.

Gesellschaft für sozialmedizinische
Förderung in Göttingen e.V.

Gesellschaft für sozialmedizinische Förderung in Göttingen e.V.Die Gesellschaft für sozialmedizinische Förderung in Göttingen (GSF) ist ein beim Amtsgericht Göttingen eingetragener gemeinnütziger Verein, dessen Zweck es ist, alle Maßnahmen und Einrichtungen anzuregen, zu fördern oder selbst durchzuführen, die eine wirksame Hilfe für Menschen mit Behinderung aller Altersstufen
bedeuten.

Die Lebenshilfe Göttingen e.V.

Die Lebenshilfe Göttingen e.V.Die Lebenshilfe ist bundesweit organisiert, es gibt Ortsvereinigungen, Landesverbände und den Bundesverband. Am 23.November 1958 wurde die Lebenshilfe gegründet.
Die Lebenshilfe Göttingen e.V. wurde 1962 als Zusammenschluss von Menschen mit Behinderung, Eltern, Angehörigen, Freunden und Förderern gegründet.
Sie wurde 1985 Mitgesellschafter bei der Göttinger Werkstätten gemeinnützige GmbH und ist somit aktiv und gestaltend gefordert, wenn es um die Belange von Menschen mit Behinderungen geht.

Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.

Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen und Dachverband für fast 800 rechtlich und organisatorisch selbständige Mitgliedsorganisationen.
Seit 60 Jahren ist er ein Sozialanwalt der Bürgerinnen und Bürger Niedersachsens und ein verlässlicher Partner für die angeschlossenen Mitgliedsorganisationen.

 

Der Beirat besteht aus mindestens fünf Mitgliedern und wird von der Gesellschafterversammlung bestellt.

Der ehrenamtlich tätige Beirat berät die Geschäftsführung in Angelegenheiten der Gesellschaft.


Holger Gerken
Geschäftsführer

 

 


Uwe Rohde
Bereichsleiter Werkstatt u. Berufliche Bildung

 

 

 

 

 

Enno Roy

Bereichsleiter Wohnen

 

 

 

 

 

 

Entwicklung und Aufgaben der Göttinger Werkstätten gemeinnützige GmbH

Die Göttinger Werkstätten gemeinnützige GmbH wurden 1973 unter der Trägerschaft der „Gesellschaft für sozialmedizinische Förderung in Göttingen e. V.“ gegründet. Ziel war es, Patienten aus den Landeskrankenhäusern der Region einen Arbeitsplatz außerhalb dieser Einrichtungen anzubieten.
Seitdem hat sich sehr viel geändert.
Heute haben fast 700 behinderte Menschen einen Arbeitsplatz bei uns und über 300 behinderte Menschen nutzen eines unserer Wohnangebote.

Berufliche Eingliederung von Menschen mit Behinderungen entsprechend Sozialgesetzbuch (SGB) und Bundessozialhilfegesetz (SGB XII) im Sinne von Entwicklung bzw. Erhaltung von Fähigkeiten im beruflichen und sozialen Bereich sowie Verhütung, Beseitigung oder Milderung der Behinderung ist unsere Aufgabe.

Für die berufliche und soziale Förderung unterhält die Göttinger Werkstätten gemeinnützige GmbH verschiedene Werkstätten, Wohneinrichtungen, ambulante Dienste und Freizeitangebote. Ziel ist die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit des Menschen mit einer Behinderung.

 

Firmenlied

Eigens für die Göttinger Werkstätten wurde das Lied „Das sind wir“ komponiert und getextet. Es wurde beim Lebenshilfeball 2014 zum ersten Mal vom inklusiven Chor der Göttinger Werkstätten vorgetragen und der begeisterten Öffentlichkeit präsentiert.

Viel Freude beim Mitsingen:

Firmenlied „Das sind wir“

1. Strophe
Manche Menschen unter uns die haben‘ s nicht so leicht, denn schnell ist bei ihnen eine Grenze erreicht.
Diesen Menschen woll`n wir helfen, das ist unser Ziel und dafür tuen wir sehr viel.
Jedem woll ’n wir Chancen geben hier in dieser Welt, an dem Leben teilzuhaben, wie es ihm gefällt.
Manche schau`n dann komisch, doch das ist uns ganz egal, denn was ist heute schon normal?
Refrain:
Oho, Göttinger Werkstätten, das sind wir. Oho, Wohnen und Arbeiten, ja das kannst Du hier.
2. Strophe
Jeden Morgen in der Woche schon ganz früh um Acht, da wird die Werkstatt für uns alle aufgemacht.
Jeder geht an seinen Platz und macht das, was er kann. So fängt der Tag für uns schon sinnvoll an.
Hobeln, fräsen, drucken, pressen – wir machen ganz viel, denn jeder soll gefördert werden, das ist unser Ziel.
Einer mäht den Rasen und ein andrer kochen kann, wir nehmen jeden Auftrag gerne an!
Refrain…. (2x)
3. Strophe
Wenn Du Hilfe brauchst und willst der Einsamkeit entflieh‘ n, dann kannst Du bei uns auch in ein Wohnheim zieh’n.
Dort lernst Du in kleinen Gruppen, das ist wunderbar, so manches, was bisher unmöglich war.
Auch das Ambulant betreute Wohnen bieten wir, zum Beispiel im Appartement mit ‘ner eigenen Tür.
Jeder soll so leben, wie er möchte, kann und will. Wir helfen dabei, das ist unser Ziel!
Refrain…. (2x)

Text und Musik: Claudia Glaßer